Kleinprojektefonds

Im Rahmen des Kleinprojektefonds können kleine Projekte vornehmlich mit lokaler Reichweite der grenzübergreifenden Zusammenarbeit mit bis zu 15.000 Euro EFRE-Mittel Zuschuss unterstützt werden. Die Gesamtausgaben eines Kleinprojektes dürfen 30.000 Euro nicht übersteigen. Der Kleinprojektefonds wird durch die Geschäftsstellen der Euroregionen verwaltet, welche auch für Beratungen für Kooperationspartner zur Verfügung stehen. In den Geschäftsstellen der Euroregionen werden die Förderanträge entgegengenommen. Ein lokaler Lenkungsausschuss, als bilaterales Gremium in den sächsisch-tschechischen Euroregionen, entscheidet über die Förderung der Kleinprojekte. Die Fördervoraussetzungen und Regelungen für eine Unterstützung aus dem Kleinprojektfonds sind im Gemeinsamen Umsetzungsdokument für den Kleinprojektefonds beschrieben. Das Dokument ist auf den Internetseiten der Euroregionen veröffentlicht.