Projektabschluss

Hinweise zum Projektabschluss

Wussten Sie, dass …

… die letzte Auszahlung an alle Kooperationspartner (einschließlich des Lead Partners) erst erfolgen kann, wenn der Abschlussbericht und die abschließenden Abrechnungsunterlagen aller Kooperationspartner geprüft worden sind? (Rechtsgrundlage: Ziffer 7.3.1 „Prüfung der Kontrollinstanzen“ des Gemeinsamen Umsetzungsdokuments sowie die Allgemeinen Vertragsbedingungen zur Umsetzung eines Projektes im Rahmen des Kooperationsprogramms Freistaat Sachsen – Tschechische Republik 2014-2020).

Was heißt das für Sie als Lead Partner?

Bitte stellen Sie (möglichst zeitnah nach Projektende) die Ergebnisse Ihres Projektes in einem zweisprachigen Abschlussbericht dar. Verwenden Sie dafür den Vordruck „Projektfortschrittsbericht“ (VD 62019) und kreuzen Sie in Punkt 3 das entsprechende Feld an. Beschreiben Sie nicht nur die Umsetzung Ihres letzten Abrechnungszeitraumes, sondern auch die Umsetzung des gesamten Projektes. Reichen Sie Ihren Abschlussbericht zusammen mit allen weiteren Unterlagen bei Ihrer nationalen Kontrollinstanz (SAB) ein. Alle erforderlichen Vordrucke finden Sie hier.

Lassen Sie uns wissen, wie Sie Ihre ursprünglichen Ideen und Pläne im Projektantrag tatsächlich umgesetzt haben. Präsentieren Sie, wie die Zusammenarbeit gelebt wurde, welche Ergebnisse Ihr Projekt verzeichnen kann, wie die Ziele des Projektes erreicht wurden und was vielleicht auch nicht so gelungen ist, wie ursprünglich geplant. Ihre Projektpartner dürfen bzw. sollen Sie bei der Erstellung des Abschlussberichtes unterstützen. Da unser Projektfortschrittsbericht als Abschlussbericht zu wenig Platz bietet, um viel zu schreiben, können Sie ihn gern formlos um die Darstellung der Projektumsetzung und -ergebnisse ergänzen. Gerne können Sie auch aussagekräftige Bilder oder Dokumentationen in den Abschlussbericht aufnehmen.

Vergessen Sie bitte in diesem Zusammenhang auch nicht den Nachweis der Indikatoren, der Auflagen zum Projektabschluss und einen Bericht über die Einhaltung der Nachhaltigkeit, Chancengleichheit und Nichtdiskriminierung (falls relevant).

Bitte stellen Sie als Lead Partner sicher, dass Ihre Kooperationspartner ihre Abschlussabrechnung bei den jeweiligen nationalen Kontrollinstanzen (SAB bzw. CRR ČR) so bald wie möglich nach dem Ende der tatsächlichen Projektumsetzung abgeben. Tschechische Kooperationspartner können ihre Abrechnung gern auch schon vor dem mit dem CRR ČR vereinbarten Termin einreichen – der Termin bezeichnet lediglich den letztmöglichen Zeitpunkt.

Durch dieses konzentrierte Vorgehen erhalten alle Kooperationspartner zügig ihre letzte Auszahlung. Außerdem ermöglichen sie die Förderung weiterer Projekte durch eventuelle Ersparnisse, die sich i. d. R. erst nach dem Projektabschluss ergeben.

Wir freuen uns auf Ihre Abschlussberichte.