Umsetzungsstand des Programms

Für das Kooperationsprogramm wurden aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) folgende Finanzmittel bereitgestellt:

Mittel zur Projektförderung 148.489.043 EUR
Technische Hilfe zur Umsetzung des Programms 9.478.024 EUR
Gesamt 157.967.067 EUR

Seit Beginn der Antragstellung wurden im Kooperationsprogramm 162 Projekte mit einem Gesamtvolumen von 149,2 Mio. EUR bewilligt. Dies entspricht einer Auslastung des Programmbudgets von 100,5 %. Ausgezahlt wurden bereits 86,9 % der bewilligten Mittel.

Damit wurde in allen Prioritätsachsen eine vollständige Mittelbindung erreicht. Die Prioritätsachsen 3 (Bildung) und 4 (Nachhaltige, partnerschaftliche Zusammenarbeit) sind gegenwärtig sogar überbewilligt.

Antragsstopp

Aufgrund des aktuellen Umsetzungsstandes hat der Begleitausschuss auf seiner Sitzung am 09.12.2021 einen Antragsstopp für die Prioritätsachsen 3 und 4 beschlossen. Die Prioritätsachsen 1 (Katastrophenschutz) und 2 (Natur- und Kulturerbe) sind bereits seit 2016 geschlossen. Das heißt, im Kooperationsprogramm Sachsen –Tschechien 2014-2020 werden ab sofort keine Projektanträge mehr angenommen.

Weitere Fördermöglichkeiten

Fördermittel stehen noch in den Kleinprojektefonds (KPF) aller vier sächsisch-tschechischen Euroregionen zur Verfügung. Informationen zur Förderung von Kleinprojekten finden Sie unter der Rubrik Kleinprojektefonds. Für detaillierte Informationen und zur Vereinbarung eines Beratungstermins wenden Sie sich bitte an die jeweiligen KPF-Projektsekretariate die in den Euroregionen.